Bitcoin wieder fast 5.000 Euro wert

Nachdem der Kurs des Bitcoin gegen Anfang April auf einen Jahreshöchststand von knapp über 4.600 Euro geklettert war, sah es in den darauf folgenden Tagen so aus, als könnte er dieses Niveau nicht halten. Zur Mitte April 2019 stand er zeitweise wieder unter 4.500 Euro und auch die Kurse vieler anderer Kryptowährungen, die im Sog des Bitcoin mitgestiegen waren, fielen wieder ab. Seit dem 15. April ist der Kurs des Bitcoin aber kontinuierlich wieder angestiegen und liegt nun knapp unter dem wichtigen Meilenstein von 5.000 Euro. Auf 30-Tage Sicht ist dies immerhin ein Anstieg von stolzen 40% – vor genau einem Monat stand der Kurs schließlich nur deutlich unter 3.500 Euro.

Bitcoins

Ebenfalls Höchststände erreichen zur Zeit Bitcoin Cash mit heute rund 267 Euro (90% Kursanstieg auf Monatssicht) oder Ethereum mit aktuell rund 155 Euro (30% Kursanstieg auf Monatssicht). Im Gegenzug war der Gewinn bei anderen digitalen Währungen wie Ripple im April nicht von Dauer. Bei Ripple hatte es einen Anstieg von 0,28 Euro vom 1. April 2019 auf einen Höchtststand von 0,32 Euro zur Mitte des Monats gegeben, danach fiel der Kurs aber wieder ab und verharrt aktuell bei rund 0,29 Euro.

Für Investoren stellt sich nun die Frage, ob mit dem aktuellen Fünf-Monats-Hoch des Bitcoin bie fast 5.000 Euro (knapp 5.500 USD)bereits das Ende der Fahnenstange erreicht ist oder ob die Kursrallye jetzt erst richtig losgeht. Von seinen ewigen Höchstständen bei fast 20.000 USD ist er uf jeden Fall noch sehr weit entfernt.

One Reply to “Bitcoin wieder fast 5.000 Euro wert”

  • Leave a comment