Binance und Kraken stoppen Handel mit Bitcoin SV

Bei Binance, einer der größten Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen wurde die Währung Bitcoin SV – nicht zu verwechseln mit dem originalen Bitcoin oder Bitcoin Cash – bereits zum 15. April 2019 aus dem Handel genommen. Der Kurs von Bitcoin SV (BCHSV) stürzte daraufhin bereits von rund 65 Euro auf knapp unter 50 Euro ab.

Screenshot der Binance Webseite: News zur Delisting Bitcoin SV

Die Ankündigung von Kraken – ebenfalls eine der großen Online-Kryptobörsen – zum Entfernen des Bitcoin SV aus den bei Kraken handelbaren Währungen könnte für weitere Nachahmer und dann wohl einen weiteren Kursverfall sorgen. Kraken hatte seine Mitglieder bereits bei der Aufnahme des Coins darüber informiert, dass die Währung eigentlich nicht den hohen Anforderungen der Börse entsprechen würde. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde sie dennoch eingeführt und nun zieht man auch bei Kraken wohl die Reißleine.

Als Begründung wird auch von Kraken das Verhalten der Bitcoin SV Repräsentanten genannt. Changpeng Zhao, der Gründer und CEO von Binance, hatte sich bereits auf Twitter heftigst mit Craig Wright, dem Erfinder von Bitcoin SV, gestritten. Dieser hatte die Behauptung aufgestellt, dass er Satoshi Nakamoto, das unbekannte Pseudonym hinter der berühmten Bitcoin Kryptowährung wäre.